TIM-Stiftung spendet 500 Euro für Ü-Klasse

Am 30. Oktober 2015 gab’s bei der Mittelschule Garching einiges zu feiern. Zum Schuljahr 2015/16 vergrößerte sich nämlich die Schule um gleich drei neue Klassen. Neben einer 5. und einer 10. Klasse kam auch eine Übergangsklasse – von allen nur „Ü-Klasse“ genannt – hinzu. Diese ist für Schüler mit Migrationshintergrund gedacht, die noch zu wenig Deutsch sprechen, um am Regelunterricht teilzunehmen.

Zu diesem Anlass veranstaltete die Mittelschule Garching eine Willkommensfeier mit allen Schülern und Lehrern. Weitere Gäste waren der erste Bürgermeister von Garching, Dr. Dietmar Gruchmann, zahlreiche ehrenamtliche Helfer sowie die TIM-Stiftung.

Nach den Begrüßungsworten der Rektorin, Tatjana Pringsheim, durften sich die Schüler der Ü-Klasse selbst auf der Bühne bemerkbar machen. Eine Woche lang hatten sie an einem Trommelworshop unter der Leitung von Christian Partsch teilgenommen und konnten nun unter Beweis stellen, was sie in dieser kurzen Zeit gelernt hatten.

Zum Ende der Feier richtete Tatjana Pringsheim das Wort an alle Lehrer und die ehrenamtlichen Helfer, bei denen sie sich für ihr Engagement bedankte. Dabei bat sie Kirsten Schrick auf die Bühne, um sich persönlich für die gute Zusammenarbeit mit der TIM-Stiftung zu bedanken. Kirsten Schrick wartete schon mit einer Überraschung auf und überreichte der Rektorin einen großen Scheck für die Ü-Klasse, der den Schülern die Teilnahme an kulturellen Angeboten ermöglichen soll.

Kirsten Schrick hob in ihrer kurzen Ansprache hervor, wie schön sie den warmherzigen Umgang der Mittelschule Garching mit ihren neuen Mitgliedern finde. Diese Schule verkörpere eine Lebensgemeinschaft, die deshalb gelingt, weil gegenseitiger Respekt und Achtsamkeit einen hohen Stellenwert haben. Auch das fördere die TIM-Stiftung. Kirsten Schrick betonte, dass sie sich auf weitere spannende gemeinsame Projekte mit der Mittelschule Garching freue.